Webseitenbesucher kennen mit Google Analytics

Wo suchen Sie, wenn Sie etwas benötigen - auch bei Google?

Wussten Sie, dass der Begriff "googeln" als Verb im Duden aufgenommen ist? Es sind nicht mehr nur News aus Zeitschriften oder Online-Plattformen wie watson.ch oder 20minuten.ch die wir suchen. Wir benutzen Google immer wie öfter um uns über Produkte zu informieren, oder heraus zu finden wo wir sie kaufen können.

Dieses Video von Google zeigt sehr gut, wie oft und in welchen Bereichen nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen gesucht wird! Werden Sie auch gefunden?

Gerade heute habe ich auf Youtube ein tolles Video von einer Musikerin gesehen, welche ein Hang (bernisches Klanginstrument aus Metall) gespielt hat. Ich wollte herausfinden, was so ein Instrument denn kostet, und was es braucht um es spielen zu lernen.
Also schnell Google geöffnet und die Suchresultate zeigten mir schnell die Firma aus Bern, welche diese Instrumente herstellt (PANArt Hangbau AG). Ich suchte nach den Instrumenten sowie einem Preis. Doch weder ein Preis noch ein Shop verrieten mir was so ein Instrument kostet. Auch gab es keine Möglichkeit, wo ich es beziehen oder bestellen kann. Ich fand tolle Videos sowie viele spannende Blogbeiträge welche erklären auf was es ankommt, so ein Instrument herzustellen. Auch wurde ich darauf hingewiesen, dass es im Internet viele Fälschungen zu überzogenen Preise zu kaufen gibt. Nur was ein Original denn kostet, und wo ich es kaufen kann - Fehlanzeige!

Macht Ihre Webseite diesen Fehler auch?

Für was haben Firmen und KMU's denn eine Webseite? Ja um Ihre Interessenten und Kunden zu informieren. Was Sie anbieten, welche Produkte oder Dienstleistungen die Kunden bekommen können. Hoffentlich auch Angaben über Ihren Standort oder Kontaktmöglichkeiten über ein Kontaktformular. 

Und mehr wollen Sie mit der Webseite nicht erreichen?

Leider sehe ich immer noch über 90% der Webseiten, welche im besten Fall ein toller Hochglanz-Prospekt im Internet sind. Dabei gäbe es so viele tolle Möglichkeiten mit einfach Schritten aus der Webseite einen Interessenten oder Kunden-Lieferanten zu machen. 

Beginnen Sie mit dem 1. Schritt, welcher zugleich auch gleich der wichtigste Schritt ist. Erreichen Sie, dass die Besucher Ihrer Webseite ihre E-Mail-Adresse bei Ihnen eintragen. Denn wenn ein Besucher auf Ihre Webseite kommt, weil ihm Google gesagt hat, dass er bei Ihnen die besten Informationen zu seiner Suche findet, er aber seine E-Mail Adresse nicht da lässt, haben Sie ihn sogleich wieder verloren. Wichtiger als die ganze Suchmaschinenoptimierung (SEO Massnahmen) sind in meinen Augen dieser Schritt. Was hilft es Ihnen, wenn viele User auf Ihre Webseite kommen, sie sich dann aber nicht bei Ihnen melden oder kaufen? Was dann?

Bestimmt erleben Sie es tagtäglich selbst. Sie "landen" auf einer Webseite, welche Ihnen von Google vorgeschlagen wurde. Sie lesen interessiert den Inhalt und finden auch die Produkte oder Dienstleistung der Webseite (Angebot der Firma "Hochglanzprospekt AG") sehr spannend. Doch sie brauchen das Produkt im Moment nicht oder sei werden abgelenkt und schliessen das Fenster wieder.
Bei der nächsten Sucheingabe in einigen Tagen mit dem gleichen Thema, schlägt Ihnen Google eine andere Webseite (Firma "Optimierte Webseite GmbH") vor, und sie kaufen schlussendlich das gesuchte Produkt/Dienstleistung bei dieser Firma.

Am Ball bleiben mit einem Verkaufstrichter (Sales Funnel)

Was hätte denn die Firma "Hochglanzprospekt AG" nun für Verbesserungbedarf?
Sie braucht auf Ihrer Webseite die Möglichkeit, dass die Besucher Ihre E-Mailadresse hinterlassen können. Sie müssen ein Freebie anbieten (Etwas das kostenlos zur Verfügung gestellt wird im Eintausch zur E-Mail Adresse). Das kann zum Beispiel eine Checkliste oder ein Report sein- Aber auch eine kurze einfache Online Schulung oder ein Erklärvideo reichen dafür schon aus. In jedem Fall muss das Freebie den Kittelbrennfaktor des Besuchers, also sein grösstes Problem helfen zu lösen. 

Wenn er nun von Ihnen gratis dieses Freebie bekommt, und ihm das einen Teil des Problems löst, haben Sie die ersten Vertrauenspunkte bei ihm gesammelt. Im Anschluss daran können Sie mit einer Sequenz von E-Mails diesen Interessenten dazu bringen, ein neuer Kunde bei Ihnen zu werden. 

Dafür brauchen Sie eine E-Mail Autoresponder Lösung (zum Beispiel Klick Tipp) sowie natürlich den entsprechenden Sales Funnel, der aus diesem Interessenten einen zukünftigen Kunden macht (hier erkläre ich was so ein Sales Funnel beinhaltet).

Für mich als Online Marketer ist es dann selbstverständlich, dass die verschiedenen Webseiten Pixel hinterlegt werden. Denn nur wer seine Marketingmassnahmen - und dazu zähle ich Online Marketing auch - korrekt misst, kann herausfinden was erfolgreich ist. Folgende Pixel oder HTML Codes müssen unbedingt auf jeder Webseite hinterlegt werden und entsprechend regelmässig ausgwertet werden:

  • Google Analytics (UA-Code)
  • Facebook Pixel
  • XING oder LinkedIn Pixel (falls Sie auf diesen Plattformen vertreten sind)
  • Falls vorhanden Funnelytics Pixel (mehr dazu in meinem nächsten Blogbeitrag

Denn nur wenn die Besucher auf Ihrer Webseiten gemessen werden, können Sie im Anschluss auch Reportings erstellen (lassen), welche wiederum die Möglichkeit geben die Webseite oder den entsprechenden Funnel zu verbessern. 

Fazit:
Stellen Sie also sicher, dass Webseitenbesucher getrackt werden, damit sie die Messdaten dann für Verbesserungen heranziehen können. Im weiteren erstellen Sie ein Freebie und bieten es im Tausch gegen die E-Mail Adresse Ihrer Webseitenbesucher kostenlos an. Diese zwei Punkte sind Grundvoraussetzungen damit Sie erfolgreich mit Ihrer Webseite im Internet neue Interessenten und zahlende Kunden generieren können.

Sie wollen wissen was Ihre Webseite an Verbesserungsbedarf braucht?

In meinen kostenlosen und unverbindlichen Standortgesprächen habe ich schon dutzenden von Unternehmern und Firmen geholfen, zu erfahren was es braucht, damit Ihre Webseite nicht nur ein schöner Hochglanzprospekt mehr ist. Dazu brauchen Sie keine neue Webseite, und Sie müssen auch nicht zenhtausende von Franken investieren. Nutzen Sie die Chance, und lassen Sie mich über Ihre Webseite schauen. Ich werde Ihnen offen und ehrlich sagen, was es braucht damit Ihre Webseite in Zukunft automatisiert neue Interessenten und Kunden generiert.

Hier können Sie sich für ein kostenfreies Standortgespräch anmelden.