Ein Mitarbeiter verwendet Zoho CRM auf seinem Computer, um die Leistung des Unternehmens zu überwachen und Entscheidungen zu treffen nach der Implementierung von Zoho CRM

Implementierung von Zoho CRM: Das gilt es zu beachten

Der ganz grosse

Einführung in die Implementierung von Zoho CRM für KMU im handwerklichen und technischen Bereich in der Schweiz

Wenn du als KMU im handwerklichen oder technischen Bereich in der Schweiz darüber nachdenkst, Zoho CRM einzuführen, ist die Implementierung ein wichtiger Schritt. Dieser Prozess beinhaltet die Konfiguration der Einstellungen, die Anpassung an die Anforderungen deines Unternehmens und die Datenmigration von bestehenden Systemen.

Eines der wichtigsten Dinge, auf die du achten solltest, ist die Anpassung des Systems an die spezifischen Anforderungen deines handwerklichen oder technischen Unternehmens. Zum Beispiel kann es sinnvoll sein, spezielle Felder für technische Daten oder Service-Historien hinzuzufügen. Auch die Integration von Zoho CRM mit anderen Tools, die du bereits im Einsatz hast, wie zum Beispiel einer Warenwirtschaft oder einer Zeiterfassung, ist wichtig, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Datenmigration. Du solltest sicherstellen, dass alle wichtigen Daten von deinem alten System erfolgreich in Zoho CRM übertragen werden und dass alle Daten sauber und aktuell sind.

Es ist wichtig, die Implementierung sorgfältig zu planen und durchzuführen, um sicherzustellen, dass das System vollständig genutzt wird und die Ziele deines Unternehmens erreicht werden. Solltest du Unterstützung benötigen, bieten wir von Marketing Autopilot auch professionelle Unterstützung bei der Implementierung von Zoho CRM für KMU im handwerklichen und technischen Bereich in der Schweiz an.

1.) Konfiguration der Einstellungen

Die Konfiguration der Einstellungen ist ein wichtiger Schritt bei der Implementierung von Zoho CRM. Diese Einstellungen beeinflussen, wie das System funktioniert und wie es von den Benutzern genutzt wird.

Allgemeine Einstellungen:

Die allgemeinen Einstellungen beinhalten die Grundeinstellungen des Systems, wie die Spracheinstellungen, die Währung und das Datumsformat. Diese Einstellungen sind wichtig, um sicherzustellen, dass das System für die Benutzer in ihrer bevorzugten Sprache verfügbar ist und dass die Daten in einem Format angezeigt werden, das für das Unternehmen und die Benutzer geeignet ist.

Benutzer- und Zugriffsrechte:

Die Benutzer- und Zugriffsrechte legen fest, welche Benutzer auf welche Funktionen des Systems zugreifen können. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen auf bestimmte Funktionen zugreifen können und um die Datensicherheit zu gewährleisten. Es ist auch möglich, bestimmte Benutzergruppen zu erstellen und diesen bestimmte Zugriffsrechte zuzuweisen, um die Zusammenarbeit im Team zu verbessern.

Automatisierungsregeln:

Automatisierungsregeln ermöglichen es, bestimmte Prozesse automatisch auszuführen, wie z.B. die Qualifizierung von Leads oder die Zuweisung von Aufgaben an Mitarbeiter. Dies kann die Effizienz des Unternehmens erhöhen und die Arbeit der Mitarbeiter erleichtern, indem manuelle Schritte automatisiert werden. Es ist möglich, Regeln für verschiedene Module des Systems zu erstellen, z.B. Kontakte, Leads oder Aufgaben. Dazu können Workflows erstellt werden oder Blueprints, welche ganze Prozesse im CRM abbilden können, damit gleichbleibende Resultate erzielt werden können.

2.) Anpassung an die Anforderungen des Unternehmens

Die Anpassung des CRM-Systems an die Anforderungen des Unternehmens ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass das System vollständig genutzt wird und die Ziele des Unternehmens erreicht werden.

Anpassung der Felder und Layouts:

Eine Möglichkeit, Zoho CRM an die Anforderungen des Unternehmens anzupassen, besteht darin, die Felder und Layouts anzupassen. Es ist möglich, benutzerdefinierte Felder hinzuzufügen, um zusätzliche Informationen zu Kunden oder Leads zu speichern. Es ist auch möglich, bestehende Felder zu bearbeiten oder zu entfernen, um sicherzustellen, dass nur die relevanten Daten gespeichert werden. Mit Layouts kannst du die Anzeige der Daten anpassen, um sicherzustellen, dass die wichtigsten Informationen für die Benutzer schnell und einfach zugänglich sind.

Erstellung von benutzerdefinierten Berichten und Dashboards:

Eine weitere Möglichkeit, Zoho CRM an die Anforderungen des Unternehmens anzupassen, besteht darin, benutzerdefinierte Berichte und Dashboards zu erstellen. Mit Berichten kannst du wichtige Geschäftsdaten analysieren und Entscheidungen treffen. Dashboards ermöglichen es dir, wichtige Metriken und Kennzahlen auf einen Blick zu sehen und die Leistung des Unternehmens zu überwachen.

Integration mit anderen Systemen und Tools:

Eine weitere Möglichkeit, Zoho CRM an die Anforderungen des Unternehmens anzupassen, ist die Integration mit anderen Systemen und Tools, wie z.B. E-Mail-Marketing- oder Buchhaltungssoftware. Durch die Integration dieser Tools kannst du die Abläufe im Unternehmen automatisieren und die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen verbessern.

Es ist wichtig, die Anforderungen des Unternehmens sorgfältig zu analysieren und die entsprechenden Anpassungen vorzunehmen, um sicherzustellen, dass das System vollständig genutzt wird und die Ziele des Unternehmens erreicht werden.

3.) Datenmigration von bestehenden Systemen

Die Datenmigration von bestehenden Systemen ist ein wichtiger Schritt bei der Implementierung von Zoho CRM. Durch die ist es möglich, alle wichtigen Daten von vorhandenen Systemen in Zoho CRM zu übertragen und so einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Vorbereitung der Daten:

Bevor mit der Datenmigration begonnen wird, ist es wichtig, die Daten auf Vollständigkeit und Aktualität zu prüfen. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Daten in einem formatiert sind, das für die Migration geeignet ist. Es kann sinnvoll sein, die Daten zu bereinigen und doppelte Einträge zu entfernen, um sicherzustellen, dass nur saubere und aktuelle Daten in Zoho CRM migriert werden.

Datenmigration-Tools:

Zoho CRM bietet verschiedene Tools zur Datenmigration an, wie z.B. Import-Assistenten oder APIs. Diese Tools erleichtern die Migration von Daten und sorgen dafür, dass die Daten korrekt in Zoho CRM importiert werden. Es ist wichtig, das richtige Tool auszuwählen und sicherzustellen, dass es mit dem vorhandenen System kompatibel ist.

Nach der Migration:

Nach der Datenmigration ist es wichtig, die Daten in Zoho CRM zu überprüfen, um sicherzustellen, dass alle Daten korrekt migriert wurden und in der richtigen Form vorliegen. Es ist auch wichtig, die Daten regelmäßig zu aktualisieren und zu pflegen, um sicherzustellen, dass sie immer aktuell und vollständig sind.

Es ist wichtig, die Datenmigration sorgfältig zu planen und durchzuführen, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Daten erfolgreich migriert werden und das Unternehmen problemlos weiterarbeiten kann.

Zusammenfassung und nächste Schritte

Die Einführung eines CRMs für ein KMU ist bei guter Planung und professioneller Begleitung absolut erfolgreich zu bewerkstelligen. Es ist dabei wichtig, die richtigen Schritte einzuhalten und notwendige Arbeiten nicht zu überspringen. Dazu gehören die Erstellung von Zielen, die Konfiguration der Einstellungen, die Anpassung des Systems an die Anforderungen des Unternehmens und die Datenmigration von bestehenden Systemen. Es ist wichtig, diese Schritte sorgfältig zu planen und durchzuführen, um sicherzustellen, dass das System vollständig genutzt wird und die Ziele des Unternehmens erreicht werden.

Nächste Schritte:

Die Schulung der Benutzer, die Erstellung von Prozessen und Arbeitsabläufen, die Einrichtung von Automatisierungsregeln, die Erstellung von benutzerdefinierten Berichten und Dashboards und die Integration mit anderen Systemen und Tools müssen nun angegangen werden. 

Es ist auch wichtig, die Unterstützung von Experten in Anspruch zu nehmen, wenn nötig, um sicherzustellen, dass die Implementierung erfolgreich ist und alle Anforderungen des Unternehmens erfüllt werden. Unternehmen wie Marketing Autopilot bieten Unterstützung bei der Implementierung von Zoho CRM in KMU im handwerklichen und technischen Bereich an.

Ein wichtiger nächster Schritt ist die Schulung der Mitarbeiter, um sicherzustellen, dass sie das System vollständig nutzen und die Arbeitsabläufe optimal gestalten können. Es ist auch wichtig, die Mitarbeiter regelmässig über Neuerungen und Updates im System zu informieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Anregungen und Vorschläge einzubringen.

Abschliessen, es ist wichtig, die Implementierung von Zoho CRM als kontinuierlichen Prozess zu betrachten und regelmässig die Leistung des Systems zu überwachen, Anpassungen vorzunehmen und die Mitarbeiter zu schulen, um sicherzustellen, dass das System den Anforderungen des Unternehmens entspricht und die Ziele erreicht werden.

15 Tage kostenlos Zoho CRM testen!

 

Buche jetzt einen kostenlosen Termin mit uns!

Melde Dich an zu unseren Automatisierungs-Tipps für KMUs

Wir teilen gerne unser Wissen mit KMUs aus dem technischen und handwerklichen Bereich, damit Du einfacher, digital und automatisiert effizienter arbeiten und erfolgreich sein kannst!

Thomas Schiesser Recruiting- und Prozess Automation für KMU's hat 4,93 von 5 Sternen 6 Bewertungen auf ProvenExpert.com